Äußerliche Anwendung von doTERRA Ölen

 

Die Anwendung direkt auf der Haut ist oft die einfachste und wirkungsvollste Methode, diese Öle zu nutzen – ob nun großflächig oder gezielt auf einer Problemzone, z.B. der Schulter oder auf einer Warze. Allerdings ist zu beachten, dass wir hier von reinsten Destillaten und Kaltpressungen sprechen. Das bedeutet nicht zu vergessen, dass ein „einziger Tropfen schon ein LKW voll Pflanze“ als Grundmaterial beinhalten kann! Somit ist es angebracht genau zu überlegen, wieviel von einem Öl notwendig ist. Selbst wenn ich nach der morgendlichen Dusche meinen ganzen Körper einreiben möchte, kann ein einziger Tropfen genug sein. Dafür mischen sie ihr gewünschtes Öl in das fraktionierte Kokosöl oder in die doTerra-Bodylotion mit ein und können so ihrem ganzen Körper dieses spezielle Öl zur Verfügung stellen. Ganz klar hat auch hier doTerra spezielle Träger gewählt, die das Optimum in Reinheit und Wirkungsweise bieten für unsere Öle. (fraktioniertes KOKOSÖL) (BODY LOTION)

Bitte beachten Sie unbedingt, dass bei Kindern mehr Träger-Öl notwendig ist! Beginnen Sie in der Anwendung immer mit viel Träger-Öl + einem Tropfen ihres Wunschöls. So können Sie langsam hochdosieren, falls nötig.

  • Die Fußsohlen ✔ sind perfekt geeignet zur Aufnahme der Öle. Selbstverständlich haben Sie schon davon gehört, dass es Reflexzonen entsprechend der Zonen und Organe auf Ihren Fußsohlen gibt. Diese können Sie gerne nutzen. Aber im Grunde ist es unnötig, sich dieses Wissen speziell zur Nutzung der Öle zu erwerben. Nehmen Sie die komplette Fußsohle und geben Sie IHR Öl, gemischt mit fraktioniertem Kokosöl, auf den Fuß. Die Haut auf unseren Fußsohlen ist sehr großporig, sodass die Öle umgehend den Weg in den Körper finden. Perfekt geeignet auch für Kinder!
  • Massagen sind wundervoll. Sie brauchen keine Ausbildung als Masseur, denn hier streichen Sie die Öle mit sanften Bewegungen auf die Haut. Ihr Gegenüber wird sie dafür lieben!
  • Aroma Touch Anwendung! – das ist eine spezielle Anwendungsmethode, entwickelt vom wissenschaftliche Leiter von doTerra (Dr. Hill, Arzt und absoluter Öle-Experte). Spezielle Öle werden auf Rücken, Fußsohlen und Hände aufgetragen. (Genauere Infos HIER)
  • Reflexzonen-Anwendung! Selbstverständlich können Sie ihr Wissen über die Reflexzonen nutzen. Ob Sie nun die Reflexzonen an den Füssen bearbeiten oder jene Reflexzonen, die am Ohr/ an der Ohrmuschel sitzen, gehen Sie immer sachte vor. Das leichte Massieren eines Reflexpunktes hat ja schon seine eigene Wirkung. Zusätzlich mit dem entsprechenden Öl kann das durchaus sehr intensiv sein!
  • Kompressen sind eine weitere Möglichkeit, die Kraft der Öle zu nutzen. Vielleicht haben Sie gerade Öle auf einen bestimmten Körperbereich aufgetragen, dann können Sie zusätzlich ein warmes, feuchtes Handtuch auflegen. Diese feuchte Hitze sorgt dafür, dass die Öle in tiefere Schichten eindringen kann. (Darüber bitte noch ein trockenes Handtuch legen.) Oder Sie stellen gezielt eine Kompresse her, indem Sie in eine Schale mit warmen Wasser das gewünschte Öl eintropfen und Ihr Handtuch darin befeuchten. Auf jeden Fall haben Sie hier eine intensive Form der gezielten Anwendung.
  • Das Bad. Natürlich können Sie die Öle auch in Ihr Badewasser geben. Sie können sie pur eintropfen in das Wasser – die Haut nimmt das Öl von der Wasseroberfläche auf. Sie können sie vorab in einem Badesalz oder einem Bade-Gel mit einmischen – so schwimmt das Öl nicht auf der Wasseroberfläche, sondern wird im gesamten Wasser verteilt. Sie können das Öl in Milch oder in Honig mischen und dann ihrem Badewasser zuführen – auch hier ist eine Verteilung im gesamten Wasser gegeben. Seien Sie vorsichtig: Das heiße Wasser verstärkt die Wirkung! Also seien Sie sparsam mit der Dosierung!
  • Die Dusche. Auch das ist eine Anwendungsmethode: Ein paar Tropfen auf den Boden der Dusche, bevor man zu Duschen beginnt. Hier mischt sich die aromatische Anwendung mit der topischen Anwendung. Aber Achtung, das kann ein richtiger Flash sein. Also bitte sehr vorsichtig sein.
  • Körper-Sprays … sind einfach in der Herstellung, extrem angenehm und manchmal auch die einzige richtige Version, um ein Öl anwenden zu können. Nutzen Sie hochwertiges destilliertes Wasser, geben Sie Ihr Öl dazu, gut schütteln und direkt anwenden! Als Genuss nach dem Duschen, aber auch für gezielte Anwendung. Nur ein Beispiel: Sie haben eine Verletzung mit offener Wunde und möchten nicht mit ihren Fingern direkt darauf tupfen. Hier können Sie ein Spray einsetzen. (Beispiel)
  • Mund, Zähne … auch der gesamte Mundraum zählt zur äußerlichen Anwendung. Ob nun Zahnweh, Entzündung oder Wunde, die Öle können direkt aufgetragen werden.
  • Nägel können spröde sein, leicht zerbrechlich, rissig. Sie können Nagelpilz aufweisen oder einwachsen. Was auch immer Sie plagt, versuchen Sie es mit einem Öl – es lohnt sich.
  • Handbad / Fußbad … sehr wirkungsvoll. Bis zu den Fuss- oder Handgelenken eintauchen. Sie können auch zusätzlich massieren und kneten.
  • Haare … auch sie brauchen Pflege. Spezielle Öle unterstützen die Haare, aber auch die Kopfhaut. Ein eigens entwickeltes Shampoo + die dazugehörige Spülung von doTerra, welche die passenden Öle beinhalten, wird ihr Haar wieder stabil sein lassen. Auch Haarwuchs kann angeregt werden. Und natürlich braucht auch die Kopfhaut etwas nur für sich, denn sie wird so oft vernachlässigt.
  • Kosmetik … doTerra bietet verschiedene Kosmetikprodukte, welche jeweils speziell ausgesuchte Öle beinhalten. Aber natürlich können Sie ihre Produkte auch selbst herstellen. Eine reiche Auswahl an Ölen hat gezielte Wirkung auf Fältchen, geschwollenen Augen, unreine oder auch gerötete Haut, Akne und vieles mehr.
  • Parfüm … ein wahrer Schatz an Düften wartet auf Sie. Versuchen Sie einmal, ätherische Öle als Parfüm zu kreieren. Auftragen auf die Haut, Handgelenke, am Hals … und duften.

ANWENDUNG ÄUSSERLICH – WIRKUNG INNERLICH! Ja, klar geht das. Da die ätherischen Partikel in kürzester Zeit durch die Haut in die tieferliegenden Gewebeschichten eindringen, sie sogar nach ca. 20 Minuten in der Blutbahn nachweisbar sind, haben sie auch ihre Wirkung im Innen. Wunderbar!

ANWENDUNG ÄUSSERLICH – WIRKUNG EMOTIONAL? Selbstverständlich!

(Willst du mehr über die Ätherischen Öle erfahren ?? Buton)